21 Jobs Mit Ein Paar Echten Next

Lerntipps für das leben im bus

Alle Arbeiten nach der Eintragung der mineralischen Dünger in den Boden werden vom Komplex der Wagen, der aus den Lader besteht, der Beförderungsmittel und der Wagen für die Eintragung der Dünger erfüllt. Die mineralischen Dünger handeln in die Wirtschaft in die Art und verstreut. Für die Beladung der Dünger in die Beförderungsmittel aus den Lagerhäusern und den Wagen werden die selbstfahrenden Lader MWS-3M, die Bandfließbänder LT-10 oder -6 und die Lader PMG-0,2 (vorbehaltlich gut gelüftet verwendet. Die Beladung der Dünger von den offenen Plätzen wird von den Lader PSCH-0,4, -0,5, -153 durchgeführt, -0,8 und -45 werden die Dünger in den Säcken von den Elektrostaplern 4004 und den Bandtransportern KLP-400-5, -8 geladen

Die Zusammenstellung der technologischen Karte besteht in der konsequenten Annahme der konkreten Lösungen. Aufgrund der Methoden des Programmierens der Ernte bestimmen das potentiell mögliche Niveau der Ernte nach den limitierenden Hauptfaktoren: nach der Sicherstellung von der Sonnenenergie, und den thermischen Ressourcen. Den Ernteertrag übernehmen gleich der minimalen Bedeutung für die angegebenen limitierenden Faktoren. Für den übernommenen Ernteertrag bestimmen die Bedingungen ihrer Errungenschaft und das Verzeichnis der Haupt- und technologischen Hilfsprozesse des Produktionszyklus.

Die Effektivität der Mechanisierung der landwirtschaftlichen Produktion ist sehr groß. So hat der Übergang mit lebendig auf den mechanischen Luftzug zugelassen, die Arbeitsproduktivität auf dem Pflügen in 9 Male, auf, die Kultivierung und die Saat – in 18 Male, auf der Ernte und der Getreidekulturen – in 44 Male zu erhöhen. Die Anwendung elektrischen Melkens verringert die Aufwände des Werkes auf 67 %, und die Betriebskosten auf 34 %. Die mechanisierte Wasserversorgung der Viezuchtfarmen im Vergleich zu reit-hand- verringert die Aufwände des Werkes auf 96 % und die Betriebskosten – auf 90 %. Noch wird der Effekt bei der komplexen Mechanisierung der Landwirtschaft unter Ausnutzung der Elektroenergie erhalten.

Man muss die Traktoren zwei – drei Marken wählen, da groß des Parks JENEN erschwert, ruft die Notwendigkeit herbei, die große Menge der Ersatzteile zu haben, und der Einmarkenbestand verringert die Produktivität und erhöht die Wirtschaftlichkeit der Arbeit der Anlagen. Die Traktoren nach den Bemühungen sollen den Widerständen der Landmaschinen entsprechen.

Von den Hauptformen des Reliefs, die den Charakter der Oberfläche des Territoriums bestimmen, sind die Wasserscheiden, die Balken, die Schluchten. Die Wasserscheiden nach der Form konvex, eng und hoch. Die Abhänge der Wasserscheiden haben verschiedene Exposition und die Steilheit, aber es wiegen die Abhänge der Nord- und Südexposition vor. Es sind die Abhänge von der Steilheit 1-3 am meisten verbreitet. Es sind auf den Abhängen die ziemlich tiefen flachen Talkessel des Abflusses breit entwickelt, die den welligen Charakter den Wasserscheiden geben. Die balotschnyje Formen des Reliefs haben die Entwicklung auf dem ganzen Territorium der Wirtschaft bekommen.

Die richtige Nutzung der Dünger (in bestimmten Verhältnissen und zu den gehörigen Fristen) gewährleistet nicht nur die Größe des Ernteertrag, sondern auch trägt zur Erhöhung der Immunität aller Kulturen zu den ungünstigen Bedingungen bei. Die Dünger sind auch ein wichtiges Mittel der Verbesserung der Qualität der landwirtschaftlichen Produktion: sie erhöhen den Inhalt des Zuckers in der Rübe, des Eiweisses – in den Körnern des Weizens und den Mais, der Stärke – in den Kartoffeln u.ä.

Die Vorbereitung der Dünger auf die Eintragung nimmt drei Hauptoperationen auf: die Zerkleinerung, das Durchsieben und die Vermischung. Für die Zerkleinerung der Dünger verwenden die universellen Zerkleinerungsmaschinen als -4, - die Zerkleinerungsmaschinen AIR-20, für das Durchsieben — die Einrichtungen der Zerkleinerungsmaschinen und -1, und für die Vermischung kommen die Anlagen, die den Betonmischern ähnlich sind heran. Die Dünger verflachen bis zum Umfang der Teilchen nicht mehr als 5 mm. Für die Vermischung der Dünger werden die Anlagen -30, -30 und -20 verwendet